Benity GmbH - Recruiting und Mitarbeiterreise erfolgreich automatisieren

Wie Du Dein Recruiting 
und die Mitarbeiterbindung erfolgreich automatisierst

Mit unserem Wissen aus über 9.000 geführten Mitarbeitergesprächen unterstützen wir Geschäftsführer, Personalleiter und HR-Verantwortliche mit der Feel-Good-Strategie dabei, neue Mitarbeiter zu finden und die Fluktuationsrate mit bewährten Konzepten zu senken.

Wir zeigen Ihnen, wie sie mit der Feel-Good-Strategie ihr Recruiting und die Mitarbeiterreise automatisiert und mit digitalen Strategien gestalten. Es ist ein komplett neuer Weg für Führungspersonal erfolgreich mehr Bewerber zu generieren und die Mitarbeiterbindung zu erhöhen ohne sich im Digitalisierungs-Dschungel zeitlich und strategisch zu verzetteln, was häufig dafür verantwortlich ist, dass so viele Unternehmen zu wenig Bewerbungen erhalten und die Fluktuationsrate zunimmt.

Kennen Sie das auch aus Ihrem Unternehmen?


  • "Früher war alles besser!" Sie hängen sich voll rein, und dennoch kommt so ein Spruch aus der Mannschaft?
  • Sie müssen immer mehr leisten und es gibt immer mehr zu tun? Die Verwaltung steigt gefühlt täglich? 
  • Benefits wie Fahrradleasing, Obstteller und Sachwertkarte sind schnell vergessen. Und schon kommt eine neue Idee?
  • Das Personal landet bei der Konkurrenz und nicht bei Ihnen? Ihre Kosten für das Recruiting sprengen allmählich den Rahmen?
  • Das Durchschnittsalter Ihres Teams steigt und hinzu kommen längerfristige Erkrankungen? Halbe Leistung bei vollen Geld?
  • Das Gehalt könnte auch höher sein? Die Nebenkosten sieht allerdings keiner? Mit Nüssen kann man nur Affen bezahlen, heißt es.

Es wäre aber besser, wenn...

  • Ihr Handeln das Team langfristig begeistert. Sie geschätzt werden - ohne Wenn und Aber?
  • Sie die Menschen erreichen und vollautomatisiert neue Bewerber generieren?
  • Die Administration sich spürbar reduziert und Sie wieder mehr Freiräume gewinnen?
  • Ältere Kollegen bei Gebrechen Ihr Unternehmen ohne weitere finanzielle Forderungen zufrieden (und in Frieden) verlassen?
  • Ihre Haftung deutlich abnimmt und Sie sorgloser neue Projekte angehen können?
  • Sie gar nicht das höchste Gehalt zahlen müssen, um der attraktivste Arbeitgeber in Ihrer Umgebung zu sein?

Die Lösung: 12 Profistrategien für Ihren Erfolg:


Ist das nächste „Relaunch“ Ihres Firmenlogos notwendig, damit sie vermeintlich attraktiver auf Fachkräfte wirken und die Mannschaft wegen des Logos stolz ist bei Ihnen zu arbeiten - entspricht das wirklich der Wahrheit? Wohl kaum. Ist es kosteneffizient, fünf Beratertage zu buchen, um zu erfahren, wer der beste Anbieter für Fahrradleasing ist und dann mit der Umsetzung und den Haftungsrisiken alleine gelassen zu werden? Eher nicht. Möchten Sie weiterhin hohen Aufwand betreiben und Ihre Social Media Agentur, die über 24 Monate das monatliche Gehalt einer Hilfskraft aufruft- und genau drei Posts die Woche macht- mit Inhalten versorgen, die Sie auch noch fertig liefern müssen? Damit ihr „Außenauftritt“ und Ihr „Branding“ auf neue Mitarbeiter und Kunden „gleichzeitig“ attraktiv wirkt- ist das wirklich realistisch und effektiv?


Mit der Feel-Good-Strategie analysieren wir Ihre Engpässe beim Recruiting und Bewerberprozess sowie bei der Mitarbeiterbindung und geben Ihnen neue Impulse. Neu modelliert, profitiert Ihr Prozess fortan von Automatismen und wird digital aufgesetzt. Ihre Prozesse werden schnell und effektiv umgesetzt und arbeiten von nun an gewinnbringend und zielorientiert für Sie. Alle Bausteine greifen ineinander, ob im internen oder externen Employer Branding. Mit der Feel-Good-Strategie erreichen Sie Ihre Ziele. Binnen kürzester Zeit transformieren Sie Ihr Problem zur Lösung, senken Kosten oder partizipieren endlich im operativen Geschäft. Profitieren Sie von einem glücklichen Team, von 80% weniger Verwaltung und einer Kommunikation von Mensch zu Mensch. Das ist es, was Arbeitgeber zum Strahlen und Magneten sowie Mitarbeiter loyal und glücklich werden lässt.

Feel-Good-Check

Beantworten Sie nur wenige Fragen und erhalten Sie noch heute eine Auswertung mit konkreten Umsetzungs-Tipps und profitieren Sie zukünftig in Ihrer Personalabteilung

  • Recruiting und Bewerberprozesse automatisieren
  • On- und Offboarding erfolgreich gestalten
  • Interne Kommunikation neu erleben
  • Benefits gewinnbringend einsetzen
  • Vorsprung durch Automatisierung und Digitalisierung

So steigern Geschäftsführer, Personalleiter und HR-Verantwortliche den Gewinn des Unternehmens.

Jetzt Auswertung anfordern!

Lars Eckhoff und Karsten Poppe haben tausende

Mitarbeitergespräche geführt und die Erkenntnisse in der
Feel-Good-Strategie  zusammengefasst.

Feel Good Strategie:

"Erkennen und finden Sie den entscheidenden Hebel in Ihrem Recruiting und der Mitarbeiterbindung mit der Feel-Good-Strategie. Profitieren Sie zukünftig von smarten Prozessen in diesen zwei elementar wichtigen Unternehmensbereichen. Der so bedeutende Faktor Menschlichkeit und die Zukunft der Digitalisierung stehen nicht im Gegensatz zueinander - das ist das entscheidende Learning! Sie sind die Innovation und Gegenwart zu gleich. Machen Sie das Team glücklich, steigern Sie das Betriebsklima und profitieren Sie im gleichen Umfang in Form von Zeit- und Kostenersparnis sowie einem Gefühl der Zufriedenheit."

Automatisierung

Alles, was Sie selber machen kostet Geld!

Automatisierung ist der Treibstoff Ihrer Digitalisierung. Ein smarter und cleverer Prozess vermeidet hohen Arbeits- und Organisationsaufwand. Eine Automatisierungslösung im Recruiting und der Mitarbeiterbindung wird nicht krank, vergisst nichts und hat keinen Urlaub. An den entscheidenden Schnittstellen der Kommunikation liefert Ihr Prozess Ergebnisse. Notwendige, aber zeitraubende Tätigkeiten, wie das Schreiben von Eingangsbestätigungen, Absagen, Terminvereinbarungen für Jahresgespräche oder Interviewtermine gehören der Vergangenheit an und geben Ihnen neue Freiräume für das Erreichen Ihrer Ziele.

Bewerberprozess und Recruiting

Recruiting ist Vertrieb - daran führt kein Weg vorbei!

Schnelligkeit, Einfachheit, persönliche Note und ein hoher Kommunikationslevel sind Attribute aus dem Vertrieb. Auf all das kommt es auch bei einem modernen und effektiven Recruiting und Bewerberprozess an. Eine erfolgreiche Strategie setzt auf Salesknowhow, digitalisiert diese und profitiert an den Schnittstellen von Automatisierungslösungen. Moderner Vertrieb setzt auf Sogwirkung, das funktioniert auch bei der Mitarbeitergewinnung. Perfekt motiviert, um bei Ihnen zu starten, und vorgefiltert erscheinen die Kandidaten zum Vorstellungsgespräch.

Onboarding & Preboarding

Möchten Sie wirklich erklären, wie die Kaffeemaschine funktioniert?

Der Zeitraum zwischen Vertragsunterschrift und Antritt der Stelle bei Ihnen kann kritisch werden und Ihr zeitlicher- und finanzieller Aufwand schmerzt umso mehr, wenn das Talent sich umentscheidet. Auch der erste Tag ist entscheidend - welches Bild geben Sie ab? Bei der Einarbeitung wiederholen sich Dinge mal für mal, das kostet Zeit, bindet menschliche Ressourcen und kostet unterm Strich Geld. Mit einem automatisierten Einarbeitungsprozess senken Sie Ihre Einarbeitungskosten, Sie wirken professioneller auf das neue Teammitglied und die Zufriedenheit, Loyalität und Weiterempfehlungsbereitschaft sind zu Beginn auf höchstem Level.

Kommunikation

Sagen Sie es einmal, kommunizieren Sie es vielfach!

Kommunikation ist ein entscheidender Faktor bei der Mitarbeiterbindung. Unmut und ein schlechtes Betriebsklima kommen oft daher, dass das Team sich nicht mitgenommen fühlt. Neuigkeiten, Fortbildungsmöglichkeiten oder Benefits lassen sich einfach digital kommunizieren. Wussten Sie, dass aus einem Video ein Blogbeitrag und ein Podcast werden kann? Der daraus gewonnene Content lässt sich wunderbar auf Ihren Internetseiten und in Social Media veröffentlichen und kann so aufbereitet werden, dass er auch die Kollegen aus dem Recruiting und Marketing unterstützt. 

Benefits & Versorgungskonzepte

Benefits sind dann erfolgreich, wenn das Team und die Firma profitieren!

Benefits haben das große Potenzial, Ihre Arbeitgebermarke zu transportieren, und auch Engpässe, wie Krankheit oder Fehlzeiten zu beheben. Benefits können hoch exklusiv sein, so dass das Team sich mit Ihnen identifiziert und das Arbeitgebermarketing auf höchstem Niveau stattfindet. Intelligent eingesetzt, bringen sie der Belegschaft und der Firma zusätzlich einen Steuervorteil. Das Ziel ist, einen echten Mehrwert zu schaffen - auch für den Arbeitgeber. Eine Benefit-Profistrategie lässt alle Parteien glücklich werden und partizipieren.

Menschlichkeit

Digitalisierung und Automatisierung schließen Menschlichkeit nicht aus - Sie fördern sie!

Das persönliche Gespräch ist wichtiger denn je. Die Feel Good Strategie hilft Ihnen durch Digitalisierung und automatisierte Prozesse wieder mehr Zeit für die Mitarbeiter zu haben, Ihre Stärken einzusetzen und auf menschlicher Ebene wieder ein Zeichen zu setzen. Stellen Sie sich vor, was das für Sie, Ihr Team und auch für Ihr Unternehmen bedeutet, in effizienzgetriebenen Zeiten mit dem Team ein vertrauensvolles, persönliches Gespräch auf Augenhöhe führen zu können. Ein einmaliges Erlebnis für Sie und die Belegschaft!

Das sind Ihre Vorteile:


Ihre Kosten durch kranke Mitarbeiter senken sich deutlich.

Sie stoppen den Verlust durch Wissenstransfer.

Einarbeitungskosten
reduzieren sich.

Ersparnis bei den Mitarbeiter-beschaffungskosten.

Vakanzkosten nehmen ab durch schnelle Neubesetzung.

Ihr Betriebsklima steigt zunehmend.

Sie sparen 80% der Zeit für Administration ein.

Ihre Haftungsrisiken nehmen signifikant ab.

So profitieren Sie:


  • Sie gewinnen neue "A-Player" für Ihr Team und steigern damit die Produktivität und das Betriebsklima.
  • Sie binden Ihre besten Mitarbeiter wodurch Sie Ihr wichtigstes Kapital im Unternehmen behalten.
  • Sie lassen den administrativen Aufwand hinter sich und sparen 80% Zeit ein, die Sie gewinnbringend nutzen können.
  • Sie sind weniger genervt, weil Sie keine Excel-Listen mehr führen müssen. Dadurch erhöhen Sie Ihr Zufriedenheitsgefühl.
  • Sie erhalten 4+1 kostenlose Benefits, die alle glücklich machen.
  • Sie rekrutieren den Feel-Good-Manager gleich mit, der Sie und Ihr Team begeistern wird.
  •  Sie gewinnen Vorteile im Recruiting, so dass Sie von mehr und gleichzeitig besseren Bewerbungen profitieren.
  • Sie sind einfach nur glücklich über die Zeitersparnis, weil Sie nie wieder Eingangsbestätigungen oder Absagen schreiben müssen.
  • Sie schaffen es, dass das Team positiv über Sie spricht, das fördert Ihr Ansehen und Ihre Beliebtheit.
  • Sie sind im Kampf um Fachkräfte richtig positioniert, dadurch erzielen Sie einen nachhaltigen Erfolg fürs Unternehmen.
  • Sie  erfahren, wie Benefits keine Ausgaben bedeuten und wissen dadurch, wie Sie sie gewinnbringend einsetzen.
  • Sie begeistern in allen Bereichen und sichern sich zunehmend einen Vertrauensbonus bei den Mitarbeitern.

Für wen macht die Umsetzung Sinn?


  • Für Geschäftsführer, die Ihr Unternehmen weiter wachsen lassen wollen.
  • Personalchefs, die sich endlich wieder den wichtigen Aufgaben widmen wollen.
  • Unternehmen, die bereit sind für ein Employer Branding.
  • Unternehmer, die den nächsten Schritt gehen wollen.
  • Personalverantwortliche, die ein starkes Team entwickeln und führen wollen.
  • Für Geschäftsführer, die keine Angst vor positiver Veränderung haben.
  • Für alle, die wissen, dass der Arbeitsplatz von heute nicht mehr der der Zukunft sein wird.

Für wen ist es nicht geeignet?


  • Für alle, die glauben, dass Mitarbeiter froh sein können, überhaupt ein Gehalt zu beziehen.
  • Für alle, die glauben, dass wir noch einen Arbeitgebermarkt haben.
  • Für alle, die glauben, dass das Internet keine Zukunft hat.
  • Für alle, die glauben, dass die Belegschaft das sowieso alles nicht versteht.
  • Für alle, die glauben, dass sich ein Invest ins Team nicht lohnen wird.

Mit Benefits Mitarbeiter unterstützen

Unser Kunde erklärt, wie er mit unserem hauseigenen Benefit - dem Arbeitgeber-City-Gutschein- sein Team unterstützt.

TV-Beitrag im Verbrauchermagazin ZDF WISO.

Mit einem konkreten Fall waren wir zu Gast im Verbrauchermagazin ZDF WISO. Der Beitrag zeigt, wie wichtig betriebliche Versorgungskonzepte sind. 

Smarte Kommunikation im Pflegedienst

Der Inhaber verrät, wie er auf online umstellte, wie sein Team darauf reagierte und wie der Nutzen des Unternehmens aussah.

ZDF WISO über die betriebliche Berufsunfähigkeitsvorsorge Das Verbraucher-Magazin ZDF WISO berichtet über einen unserer Leistungsfälle. Das macht uns besonders stolz!

Umgesetzt! Fahrradleasing im ambulanten Pflegedienst. Fahrradleasing ist sowohl für Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer attraktiv. Werfen Sie einen Blick auf die

Psychisch kranke Mitarbeiter? Arbeitgeber können sich schützen. Psychische Erkrankungen führen nicht selten zur Berufsunfähigkeit. Das kann schnell zur Kostenfalle für

Fahrradleasing: Das wird immer besser! Das Fahrrad vom Chef ist ein nicht mehr wegzudenkendes Benefit. Mit neuen Lösungen steigern die

Die digitale bAV. Sie ist schon da! Die Digitalisierung der bAV geht in großen Schritten voran. Zur Freude von Arbeitgebern

All inclusive! Die betriebliche Krankenversicherung der Zukunft Die Qual der Auswahl der richtigen Versicherung entfällt. Gesellschaften begeistern mit neuen Produkten

Referenzen:


Auszeichnungen:


Für unser strategisch entwickeltes und umgesetztes Mitarbeiter-Benefit wurden wir gemeinsam mit der Stadt Wildeshausen vom Niedersächsisches Wirtschaftsministerium, der IHK Niedersachsen und Genossenschaftsverband Weser-Ems ausgzeichnet.

über uns

Karsten Poppe

Experte für Strategie-Entwicklung

Karsten Poppe [Geschäftsführer]

Karsten Poppe ist certified consultant für Marketing-Automatisierung, consultant für e-Recruiting und Experte für betriebliche Altersvorsorge und -Krankenversicherung. Als einer der ersten am deutschen Markt beriet er Firmen zur betrieblichen Vorsorge. Heute profitieren seine Kunden von seiner Philosophie in Sachen Service und von sechsstelligen Beträgen jährlich, die sie auf der Kostenseite durch Präsentismus einsparen. Wie einzelne Rädchen ineinander greifen, das ist seine Expertise.

Lars Eckhoff

Fan von Mitarbeiterbenefits

Lars Eckhoff [Geschäftsführer]

Lars Eckhoff ist Experte für Mitarbeiterbenefits. Ob Fahrradleasing, 44€ Sachwertkarten oder betriebliche Krankenversicherung - auf Grund tausender von geführten Mitarbeitergesprächen weiß er, dass für das Team der Vorteil klar sein muss. Nur der führt zu einem nachhaltigen Employer Branding und zum gewünschten Unternehmenserfolg. Und wenn's mal knallt? Da ist dann das Feingefühl des Feel-Good-Managers gefragt.

So lernen wir uns kennen:


01 Telefontermin buchen

Wählen Sie ganz einfach Ihren Wunschtermin aus, in dem Sie auf einen der Button "Feel-Good-Gespräch buchen" klicken.
Sie erhalten direkt im Anschluss eine Terminbestätigung. 

02 Wir telefonieren gemeinsam

Zum vereinbarten Zeitpunkt rufen wir Sie an. In dem Gespräch lernen wir uns näher kennen und finden heraus, wie wir Ihnen konkret weiterhelfen können. Wir beantworten alle Ihre Fragen und geben Ihnen so viel Wissen, wie wir können.

03 Wertvolles Wissen

Sie sind nun mit einem Notizzettel wertvoller Informationen ausgestattet. Sie können sich nun Gedanken machen, wie Sie die Feel-Good-Strategie für sich nutzen möchten.

Stehen Sie auch vor der Entscheidung etwas zu ändern? Was passiert, wenn Sie nicht handeln: 


Wenn Sie es nicht schaffen, die Generationen Y & Z für sich zu begeistern, werden Sie zukünftig keine Auszubildenden mehr gewinnen und damit sich Ihr Fachkräftepotential nicht selbst erschließen können. Sie bilden damit zwangsläufig für die Konkurrenz aus. Auch den Akademiker, der seine Karriere startet, werden Sie nicht mehr erreichen, der Ihnen doch aber langfristig Knowhow sichern soll und Affinität für Digitales mitbringt. Investments ins Recruiting und Fortbildungen werden viel Geld kosten bei gleichzeitigem Druck Ihrer Auftraggeber, die Innovation fordern.


In dieser sich schnell entwickelnden Welt benötigen Sie schon heute Teammitglieder, die Technologie Expertise mitbringen und für das Bedienen von Kommunikationsmedien keinen Wochenendkursus benötigen - ihre Konkurrenz wird Ihnen voraus sein und auch bleiben.


Wenn Sie es nicht schaffen, den Arbeitsplatz der Zukunft zu gestalten, verlieren Sie nicht nur Mitarbeiter sondern gewinnen auch keine neuen, denn niemand möchte mehr seine Zeit einfach nur absitzen – auch wenn Sie aggressiv abwerben - Ihnen fehlen schlichtweg Argumente, die für Sie sprechen und Sie werden mittelfristig den Anschluss in Ihrer Branche verlieren.


Und nicht nur das: Ihre besten Mitarbeiter werden leicht einen neuen- besser bezahlten Job finden-, denn die Konkurrenz hat die Aufträge und Sie machen es ihnen -mangels eines Konzepts- leicht zu gehen. Die Kosten für diesen Wissensverlust werden Sie über Jahre begleiten. Es fehlt nicht nur das Knowhow sondern auch Auftraggeber und Kunden werden Sie verlassen.

 
Haben Sie es geschafft einen neuen Bewerber für sich zu begeistern, heißt es noch lange nicht, dass er auch bei Ihnen anfängt. Glauben Sie denn wirklich, dass er nur sie als Option hat? Wenn Sie keine Strategie mit einem automatisierten Prozess entwickeln, „den Fisch an der Angel zu behalten“, dann kostet Ihre Vakanz nicht nur unglaublich viel Geld sondern Sie verlieren auch weiterhin viel Zeit! Denn Ihre Suche startet immer wieder von vorne und immer wieder bei null.


Und wenn Sie einmal geschafft haben, müssen Sie am ersten Tag liefern und begeistern. Schaffen Sie das nicht, verlassen Sie die in mühsamer Kleinarbeit neu gewonnenen Kollegen wieder über Nacht und fangen bei der Konkurrenz an – das schmerzt!


Ein ganz natürlicher Prozess ist das Altern der Belegschaft. Viele „Boomer“ gehen bald in Rente. Dadurch verlieren Sie wertvolles Wissen, doch das größte Problem wird sein, die Stellen neu zu besetzen. Schaffen Sie das nicht, erhöht sich der Stresslevel Ihres Teams und die Stimmung kippt, was sich auch negativ auf Kunden und Zulieferer auswirkt und sich bei potentiellen Bewerbern herumspricht. Ein neues Image aufzubauen dauert Jahre und kostet hunderttausende Euro für Unternehmensberater, Kommunikationsagenturen und Branding-Coaches.


Durch die steigende Belastung im Job werden Sie kurz- oder mittelfristig auch mit Krankheiten aus Ihrer Belegschaft konfrontiert werden. Doch glauben Sie, dass jemand wenige Jahre vor Rente „einfach so loslässt“, wenn er mit hohen finanziellen Einbußen rechnen muss? Sie werden für Minderleistungen zahlen oder für hohe Gerichts- und Anwaltskosten. Sie werden die Stelle auch nicht nachbesetzen können, denn Ihnen fehlt die Strategie für das Gewinnen neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Auch wenn Sie es irgendwie schaffen, Ihr Team zusammen zu halten, werden ihre Mitbewerber weiter Marktanteile und Aufträge generieren. Trotz eines schlechteren Produkts oder Dienstleistung, denn Ihr Konkurrent hat eine Strategie und ein System – das zu beobachten kostet Nerven und tut richtig weh!


Handeln Sie nicht, zahlen Sie nur noch für die Verwaltung des Unternehmens, aber nicht mehr für Innovation. Das kann funktionieren. Doch bei steigenden Kosten und null Wachstum, werden Sie die Kosten einholen, ganz zu Schweigen vom Image in Ihrer Branche.


Investieren Sie nicht in ein funktionierendes, abgestimmtes System, wird Ihnen auch ein Invest in einzelne „vielversprechende“ Softwarelösungen, die prophezeien, Sie ins Digitalisierungszeitalter katapultieren, nicht weiterhelfen können. Das Geld können Sie sich sparen. Ganz im Gegenteil, das ist nur Stückwerk. Sie finden sich plötzlich in langen Vertragslaufzeiten mit hohen Anschaffungskosten wieder. Mit den Insellösungen tun sie dem Team keinen Gefallen, Sie manövrieren direkt am Bedarf des Teams vorbei und verlieren Vertrauen.


Schlussendlich haben Sie das Ruder nicht mehr in der Hand, sie reagieren nur noch anstatt aktiv Ihr Team zu managen und auf Ihrem Markt zu performen.

Ein Blick in die (positive) Zukunft:


Stellen Sie sich vor, Sie kommen morgens ins Büro und über Nacht sind zwei Bewerbungen eingegangen. Die Eingangsbestätigungen sind bereits in Ihrem Namen geschrieben und verschickt. Nach der ersten Tasse Kaffee hat sich bereits ein Bewerber für die netten Worte bedankt. Für Sie ist das inzwischen ganz normal, denn Sie wissen, Ihre Marke wirkt bereits. In Ihrem E-Mail Postfach sehen Sie, dass ein Mitarbeiter Ihr Unternehmen auf Facebook markiert hat. Er hat mit seinen 987 Kontakten sein neues E-bike geteilt - mit den Worten "bester Arbeitgeber".

In diesem Moment klingelt das Telefon. Der Personalchef des Unternehmens von der anderen Seite der Stadt, den Sie flüchtig vom Wirtschaftsverband kennen, möchte mit Ihnen sprechen. Denn er hätte von seinem Arbeitnehmer gehört, dessen Frau bei Ihnen arbeitet, dass das mit der betrieblichen Altersvorsorge gar nicht so schwierig sei und ob Sie ihm diesbezüglich einen Tipp geben könnten. Sie kommen ins Plaudern und er bucht einen weiteren Termin über Ihre Online-Terminvereinbarung für ein Brainstorming für einen gemeinsamen Talentpool. Sie sehen sich noch einmal die Bewerbungen an. "Yes", ein vielversprechender Kandidat für die so wichtige Stelle im Vertrieb.

Auf dem Weg zum ersten Meeting biegen Sie noch eben bei Herrn Schmidt ab, der heute seinen 30. Geburtstag feiert. Das wissen Sie, weil Sie es als Erinnerung via SMS erhalten haben. Im Meeting selber erfahren Sie, dass die Krankentage sich zum dritten Mal in Folge reduziert haben - ein Gewinn. Nach dem Meeting spricht Frau Meyer Sie noch kurz mit einem Lächeln an, weil Sie Ihnen für den Blumenstrauß danken möchte, den Sie ihr zum zehnjährigen Dienstjubiläum (automatisiert) zugeschickt haben. Sie hat übrigens Ihrem Neffen empfohlen, sich bei Ihnen als Azubi zu bewerben. Sie schauen auf die Uhr. Es ist erst 11.30 Uhr. Das Mittagessen werden Sie aller Voraussicht nach mit der Team-App, steueroptimiert und vergünstigt, zahlen. Was der Nachmittag wohl noch zu bieten hat?

Machen Sie jetzt den kostenfreien Check!

So steigern Geschäftsführer, Personalleiter und HR-Verantwortliche den Gewinn des Unternehmens. Beantworten Sie jetzt nur 15 Fragen und fordern Sie Ihre Auswertung an!